Prävention

Suchtprävention beinhaltet vorbeugende Maßnahmen, die vor der Entwicklung einer Suchterkrankung schützen sollen und deshalb ab dem Kindergartenalter ansetzen. Die Kinder sollen stark gemacht werden, um z.B. „nein“ zu Drogen sagen zu können. Wenn bei einer Person bereits eine Suchterkrankung vorliegt, dient sie aber auch der Verhütung weiterer Schäden und der Reduzierung des Konsums bzw. der süchtigen Verhaltensweisen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.horizonte-altenburg/suchtprävention.de

Kontakt

http://www.suchthilfe-altenburg.de

Suchtprävention der Horizonte gGmbH
Kira Cromm

Zeitzer Straße 14, 04600 Altenburg
Telefon 0151/18755627 oder 03447/313448
Telefax 03447/8909949
E-Mail

zum Kontaktformular

Download vCard

Kontakt

http://www.suchthilfe-altenburg.de

Suchtberatungsstelle Altenburg der Horizonte gGmbH
Psychosoziale Beratungs- und ambulante Behandlungsstelle für Suchtgefährdete und Suchtkranke Altenburg/Schmölln

Zeitzer Straße 14, 04600 Altenburg
Telefon 03447/313448
Telefax 03447/8909949
E-Mail

Sprechzeiten:

Dienstag von 15 bis 18 Uhr

Donnerstag von 9 bis 12 Uhr und nach Vereinbarung

zum Kontaktformular

Download vCard

Kontakt

http://www.suchthilfe-altenburg.de

Suchtberatungsstelle Schmölln der Horizonte gGmbH
Psychosoziale Beratungs- und ambulante Behandlungsstelle für Suchtgefährdete und Suchtkranke Altenburg/Schmölln

Friedrich-Naumann-Straße 4, 04626 Schmölln
Telefon 034491/81472
Telefax 034491/81472
E-Mail

Sprechzeiten: Montag 9 bis 11 Uhr und nach Vereinbarung. Terminvereinbarung auch unter Tel.: (03447) 31 34 48

zum Kontaktformular

Download vCard

http://www.suchthilfe-altenburg.de/informationen_und_grundwissen_praevention_de.html